Erythrozytenapherese

Erythrozytenapherese ist eine alternative Therapieform zum klassischen Aderlass, bei der das Patientenblut über einen Entnahmekanüle in eine Maschine gebracht wird, und dort die Erythrozyten (rote Blutkörperchen), die den eisenhaltigen Blutfarbstoff Hämoglobin enthalten, dem Blut über eine Zentrifuge entzogen werden. Die übrigen Blutbestandteile (Thrombozyten, Leukozyten, Serum) werden über die gleiche Kanüle dem Patienten wieder zugeführt.

Wir haben für Sie eine Liste uns bekannter Einrichtungen erstellt, die dieses Verfahren anbieten.
Die Kostenübernahme ist im Einzelfall mit der zuständigen Krankenkasse zu klären.

Liste als PDF (Stand November 2015)



Laden Sie sich den Acrobat Reader hier herunter!
Zur Ansicht und zum Download benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Acrobat Reader.